GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Ecomate

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Präambel/ Identität des Verkäufers/ Zugang zu Berufs- und Handelsregeln (falls zutreffend)

Die Präambel erinnert an den Zweck der Allgemeinen Verkaufsbedingungen. Es dient gegebenenfalls auch als Erinnerung daran, dass für bestimmte auf der Website zum Verkauf stehende Produkte besondere Verkaufsbedingungen gelten. Die Präambel gibt auch Auskunft darüber, welche berufs- und handelsrechtlichen Regelungen der Verkäufer ggf. einzuhalten gedenkt.

Diese Bedingungen enthalten insbesondere folgende Informationen:

  • Die Mittel zur Reproduktion und Archivierung dieser Bedingungen
  • Rechtliche Hinweise der Website 
  • Die allgemeinen Nutzungsbedingungen der Website 
  • Die wesentlichen Merkmale der angebotenen Waren
  • Die verschiedenen Schritte, die Sie befolgen müssen, um den Vertrag online abzuschließen
  • Technische Mittel zur Identifizierung und Korrektur von Fehlern bei der Dateneingabe
  • Angebotene Sprachen
  • Die Bedingungen für die Archivierung und den Zugriff auf den Vertrag
  • Das Mittel zur Konsultation der Berufs- und Handelsregeln, die der Verkäufer einzuhalten beabsichtigt
  • Gesetzliche und vertragliche Garantien
  • Lieferzeiten, Kosten und Konditionen
  • Sendungsverfolgung und Kosten für Fernkommunikationstechniken
  • Der Preis
  • Zahlungsbedingungen und Sicherheitsmethoden
  • Einzelheiten zur Ausübung des Widerrufsrechts,
  • Vertragsdauer und Gültigkeit des Preises.

Zuletzt aktualisiert am 01.09.2018

Um die rechtlichen Hinweise der Website anzuzeigen
Um die allgemeinen Nutzungsbedingungen der Website einzusehen

Es wird zuvor darauf hingewiesen, dass diese Bedingungen ausschließlich den Verkauf über die Website regeln 

Diese Bedingungen richten sich an einen voll geschäftsfähigen Verbraucher. Diese Bedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie auf dieser Website aufgeben.

Diese Website ist nicht der Hersteller der zum Verkauf stehenden Waren. Die dargestellten Merkmale (Fotos, Beschreibungen usw.) stammen aus den Angaben des Anbieters. Dennoch respektiert diese Website die aktuellen Qualitäts- und Herstellungsstandards.

Wenn das Produkt und/oder die Eigenschaften nicht mit dem vom Kunden erhaltenen Produkt übereinstimmen. Wir laden Sie dazu ein klicken Sie hier um die Rückerstattungsrichtlinien der Website anzuzeigen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden in französischer Sprache vorgelegt.

Wir operieren und unterliegen dem Kleinstunternehmensregime. Die Regeln und Bedingungen dieses Programms finden Sie in Klicken Sie hier.

Abschnitt 1 – Die verschiedenen Schritte, die für den Online-Vertragsabschluss zu befolgen sind

  • Befehl

Sie treffen Ihre Auswahl, indem Sie die Seiten unserer Website durchsuchen. Ihre Auswahl wird Ihrem Warenkorb hinzugefügt, wenn Sie auf „In den Warenkorb hinzufügen“ klicken. Während Sie auf unserer Website surfen, können Sie Ihre Bestellung jederzeit bestätigen, indem Sie auf „Zahlung“ klicken.

  • Bestätigung des Vertrags

Wenn Sie auf „Zahlung“ klicken, erscheint eine Bestätigungsmeldung. Es fasst alle ausgewählten Produkte und Optionen zusammen. Auf dieser Seite können Sie entweder Ihren Warenkorb aktualisieren, indem Sie die Mengen ändern und/oder Artikel löschen, oder fortfahren, indem Sie die Kästchen „Ich akzeptiere die AGB“ und „Sichere Zahlung“ ankreuzen.

Sie müssen in diesem Bestellformular alle übermittelten Informationen überprüfen, insbesondere alle für die Lieferung nützlichen Elemente (Lieferadresse, digitaler Code, Telefonnummern usw.). Die vorherige Erfassung der Identifikationselemente des Internetnutzers (Vorname, Name, E-Mail). Adresse, Bankverbindung etc.) erleichtert den Vertragsabschluss. Der Kunde kann daher seine Kontaktdaten speichern, indem er das Kästchen „Meine Kontaktdaten für das nächste Mal speichern“ aktiviert.

Wenn Sie das Formular nicht ändern müssen und mit Ihrer Bestellung fortfahren möchten, müssen Sie auf „Weiter zur Versandart“ klicken.

Um Ihre Bestellung fortzusetzen, müssen Sie abschließend auf „Weiter zur Zahlungsart“ und dann auf „Meine Bestellung aufgeben“ klicken.

Nach der Zahlung auf unserem sicheren Server (siehe „Zahlung“) wird eine Empfangsbestätigung angezeigt. Es bestätigt die Registrierung Ihrer Bestellung und informiert Sie darüber, dass Ihnen so schnell wie möglich eine elektronische Bestätigungsnachricht zugesandt wird.

Im Falle eines Risikos hinsichtlich der Produktverfügbarkeit behalten wir uns das Recht vor, eine Bestellung desselben Produkts ab einer bestimmten Menge (größer als 100) abzulehnen.

  • Technische Mittel zur Fehlererkennung und -behebung

Sie haben jederzeit das Recht, etwaige Fehler bei der Eingabe Ihrer Daten festzustellen und zu korrigieren. Wenn Ihnen nach Vertragsschluss ein Fehler auffällt, müssen Sie uns kontaktieren (Klicken Sie hier, um zum Abschnitt „Kontakt“ zu gelangen.)

Abschnitt 2 – Bedingungen für die Archivierung und den Zugang zum Vertrag

Wir archivieren Verträge, Bestellungen und Rechnungen auf einem zuverlässigen und dauerhaften Datenträger.

Sie haben das Recht, diese Dokumente für Bestellungen mit einem Betrag von mindestens 120 € zu übermitteln.

Abschnitt 3 – Gesetzliche und vertragliche Garantien

  • Gesetzliche Garantien

Gemäß den geltenden gesetzlichen Bestimmungen über die Konformität der Ware mit dem Vertrag erstatten wir Ihnen im Hinblick auf versteckte Mängel (siehe Anhang 1 dieser Bedingungen) jedes offensichtlich fehlerhafte, beschädigte oder beschädigte Produkt, reparieren oder tauschen es aus oder was nicht Ihrer Bestellung entspricht.

Gegen Vorlage der entsprechenden Belege erstatten wir Ihnen außerdem die gesamten Rücksendekosten. (Foto, Video usw.)

Gegebenenfalls laden wir Sie ein, unsere zu lesen Rückgaberecht.

  • Verantwortung

Wir tun alles, um Sie zufrieden zu stellen. Wir sind für die ordnungsgemäße Einhaltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verantwortlich. Unsere Haftung kann jedoch nicht aufgrund eines zufälligen Ereignisses, eines Falles höherer Gewalt, einer unvorhersehbaren und unwiderruflichen Handlung eines Dritten oder aufgrund der Nichteinhaltung übernommen werden des Produkts mit ausländischer Gesetzgebung im Falle einer Lieferung in ein anderes Land als Frankreich.

Abschnitt 4 – Lieferzeiten, Kosten und Bedingungen

  • Bedingungen Lieferung

Wir liefern Ihnen die Produkte an die im Bestellformular angegebene Adresse.

  • Lieferzeit

Wir liefern Ihnen spätestens zu dem in Ihrer Bestellbestätigungsnachricht angegebenen Datum. (3 bis 5 Werktage)

Im Falle einer Lieferverzögerung informieren wir Sie schnellstmöglich per E-Mail und bieten Ihnen einen neuen Termin an.

Sollte das bestellte Produkt nicht verfügbar sein, informieren wir Sie schnellstmöglich. Wir bieten Ihnen ein Produkt gleicher Qualität oder gleichwertigen Preises an.

  • Versandkosten

Auf dieser Website sind die Versandkosten kostenlos.

  • Sendungsverfolgung

Bei Fragen zu Ihrer Lieferung können Sie uns per E-Mail kontaktieren (Klicken Sie hier, um zum Abschnitt „Kontakt“ zu gelangen.)

Wir möchten Sie jedoch daran erinnern, dass wir den Service „Bestellbenachrichtigung“ anbieten, mit dem Sie in Echtzeit über den Status und Fortschritt Ihrer Bestellung informiert werden (durchschnittlich 1 Benachrichtigung alle 2 Tage).

Abschnitt 5 – Der Preis

Die Preise unserer Produkte sind in Euro ohne Steuern angegeben (MwSt. nicht anwendbar, Art. 293 B des CGI)

Wenn Sie eine Lieferung außerhalb des französischen Hoheitsgebiets wünschen, können für Ihre Bestellung bei Ankunft am Bestimmungsort eventuelle Steuern und Zölle anfallen.

Die Zahlung dieser Zölle und Steuern liegt in Ihrer Verantwortung und wir laden Sie ein, sich bei den zuständigen Behörden in Ihrem Land zu erkundigen. Sie müssen auch die Möglichkeiten prüfen, die von Ihnen bei uns bestellten Produkte im Bestimmungsland zu importieren oder zu verwenden.

Abschnitt 6 – Zahlungsbedingungen und Sicherheitsmaßnahmen

Wir ziehen Ihre Zahlung erst zum Zeitpunkt des Versands ein. Sie können Ihre Bestellung daher jederzeit stornieren, solange sie nicht an unseren Spediteur zum Versand übergeben wird. Sobald Ihre Bestellung zum Versand geliefert wird, werden Sie per elektronischer Nachricht darüber informiert, dass wir sie bei Ihnen abholen.

Allerdings kann es manchmal vorkommen, dass die Zahlung bereits bei Vertragsabschluss eingezogen wird.

  • Zahlungsmittel

Um Ihre Einkäufe auf dieser Website zu bezahlen, stehen Ihnen mehrere Zahlungsmethoden zur Verfügung.

- Entweder per Bankkarte: Visa, MasterCard, American Express, andere Kreditkarten:

Die Zahlung erfolgt auf den sicheren Bankservern unserer STRIPE-Partner. Dies bedeutet, dass über unsere Website keine Sie betreffenden Bankdaten übermittelt werden.

Die Zahlung per Kreditkarte ist daher absolut sicher; Ihre Bestellung wird erfasst und nach Zahlungsannahme durch die von Ihnen gewählte Bank bestätigt.

-Entweder per PayPal:

Bei PayPal werden Ihre Finanzdaten niemals an diese Website weitergegeben . Tatsächlich verschlüsselt und schützt PayPal Ihre Kartennummer. Bezahlen Sie online, indem Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Passwort angeben.

  • Sicherheit

Zahlungen über unsere Website unterliegen einem Sicherheitssystem. Wir haben das Secure Socket Layer (SSL)-Protokoll zur Verschlüsselung von Kreditkartendaten übernommen. Um Sie vor möglichen Eindringlingen zu schützen, speichern wir keine Kreditkartennummern auf unseren Computerservern.

Abschnitt 7 – Zufrieden gestellt oder erstattet: Bedingungen für die Ausübung des Widerrufsrechts

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen können Sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt Ihres Produkts Ihr Widerrufsrecht ausüben. Sie müssen keine Gründe angeben oder ein Bußgeld zahlen. Mit Ausnahme der Rücksendekosten, die in Ihrer Verantwortung liegen, erstatten wir Ihnen die gezahlten Beträge spätestens 30 Tage nach Ihrem Widerruf vollständig zurück. Auf unseren Vorschlag hin können Sie sich auch für eine andere Erstattungsart entscheiden.

Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen kann das Widerrufsrecht nicht für Produkte ausgeübt werden, die auf Bestellung, nach besonderen Spezifikationen des Verbrauchers oder für vom Kunden entsiegelte Audio-, Video- oder Computersoftwareaufzeichnungen angefertigt werden.

 

Abschnitt 6 – Vertragsdauer und Gültigkeit des Preises.

Die Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Preises durch PayPal oder Stripe Eigentum dieser Website .

Unsere Preisangebote sind nur innerhalb der doppelten Grenze aus Angebotsgültigkeitsdauer und verfügbarem Lagerbestand gültig.

Unsere Warenangebote und Preise sind gültig, wenn sie am Tag der Bestellung online auf der Website erscheinen

Abschnitt 7 – Anwendbare Gesetzgebung/Zuständiger Gerichtsstand

Diese Bedingungen unterliegen französischem Recht.

Bei Streitigkeiten über den Inhalt oder die Form sind ausschließlich die französischen Gerichte zuständig.

Abschnitt 8 – Kontaktieren Sie uns/Kundendienst

Wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen möchten, steht Ihnen unser Kundenservice über die Seite „Kontakt“ zur Verfügung.

Abschnitt 9 – Persönliche Daten

Wir erfassen Ihre personenbezogenen Daten zur Verwaltung Ihrer Bestellungen und zur Überwachung unserer Geschäftsbeziehungen.

Gemäß dem Datenschutzgesetz vom 6. Januar 1978 haben Sie das Recht auf Zugang, Löschung, Berichtigung und Widerspruch zu den Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Schreiben Sie uns einfach online an den Kundenservice unter Angabe Ihres Vor- und Nachnamens, Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrer Adresse und wenn möglich Ihrer Kundenreferenz. (Siehe „Datenschutzerklärung“)

Anhang 1: Bestimmungen des Verbraucherschutzgesetzes zur gesetzlichen Konformitätsgarantie

Artikel L211-4

Der Verkäufer ist verpflichtet, die Ware vertragsgemäß zu liefern und haftet für etwaige zum Zeitpunkt der Lieferung bestehende Vertragswidrigkeiten.

Er haftet auch für Konformitätsmängel, die sich aus der Verpackung, der Montageanleitung oder der Installation ergeben, wenn diese vertragsgemäß von ihm zu vertreten sind oder unter seiner Verantwortung durchgeführt wurden.

Artikel L211-5

Um den Vertrag einzuhalten, muss die Immobilie:

1. Sie müssen für die Verwendung geeignet sein, die üblicherweise von ähnlichen Waren erwartet wird, und gegebenenfalls:

- der vom Verkäufer gegebenen Beschreibung entsprechen und die Eigenschaften besitzen, die der Verkäufer dem Käufer in Form eines Musters oder Modells vorgestellt hat;

- die Eigenschaften darstellen, die ein Käufer angesichts der öffentlichen Erklärungen des Verkäufers, des Herstellers oder seines Vertreters, insbesondere in der Werbung oder Kennzeichnung, berechtigterweise erwarten kann;

2° Oder die von den Parteien einvernehmlich festgelegten Eigenschaften aufweisen oder für eine vom Käufer gewünschte, dem Verkäufer zur Kenntnis gebrachte und von diesem akzeptierte besondere Verwendung geeignet sein.

Artikel L211-6

Der Verkäufer ist an öffentliche Erklärungen des Herstellers oder seines Vertreters nicht gebunden, wenn nachweislich feststeht, dass er sie nicht kannte und auch nicht berechtigterweise kennen konnte.

Artikel L211-7

Bei Konformitätsmängeln, die innerhalb von sechs Monaten nach Lieferung der Ware auftreten, wird davon ausgegangen, dass sie bereits zum Zeitpunkt der Lieferung vorhanden waren, sofern nicht das Gegenteil nachgewiesen wird.

Der Verkäufer kann dieser Vermutung widersprechen, wenn sie mit der Art der Ware oder der behaupteten Vertragswidrigkeit nicht vereinbar ist.

Artikel L211-8

Der Käufer hat das Recht zu verlangen, dass die Ware vertragsgemäß ist. Er kann die Vertragsmäßigkeit jedoch nicht mit der Berufung auf einen Mangel bestreiten, den er kannte oder bei Vertragsschluss nicht hätte ignorieren können. Dasselbe gilt, wenn der Mangel seine Ursache in den von ihm selbst gelieferten Materialien hat.

Artikel L211-9

Im Falle einer Vertragswidrigkeit hat der Käufer die Wahl zwischen Nachbesserung und Ersatzlieferung der Ware.

Der Verkäufer darf jedoch nicht nach der Wahl des Käufers vorgehen, wenn diese Wahl zu Kosten führt, die angesichts des Wertes der Ware oder der Bedeutung des Mangels offensichtlich unverhältnismäßig im Vergleich zur anderen Methode sind. Er ist dann verpflichtet, sofern dies nicht unmöglich ist, nach der vom Käufer nicht gewählten Methode vorzugehen.

Artikel L211-10

Wenn Reparatur und Ersatz der Ware nicht möglich sind, kann der Käufer die Ware zurückgeben und sich den Preis erstatten lassen oder die Ware behalten und sich einen Teil des Preises erstatten lassen.

Ihm steht die gleiche Fakultät offen:

1° Wenn die gemäß Artikel L. 211-9 angeforderte, vorgeschlagene oder vereinbarte Lösung nicht innerhalb eines Monats nach der Beschwerde des Käufers umgesetzt werden kann;

2° Oder wenn diese Lösung unter Berücksichtigung der Art der Immobilie und der von ihm angestrebten Nutzung nicht ohne größere Unannehmlichkeiten für ihn möglich ist.

Der Verkauf kann jedoch nicht storniert werden, wenn die Vertragswidrigkeit geringfügig ist.

Artikel L211-11

Die Anwendung der Bestimmungen der Artikel L. 211-9 und L. 211-10 erfolgt kostenlos für den Käufer.

Dieselben Bestimmungen stehen der Gewährung von Schadensersatz nicht entgegen.

Artikel L211-12

Die Verjährungsfrist für die Klage wegen Vertragswidrigkeit beträgt zwei Jahre ab Lieferung der Ware.

Artikel L211-13

Die Bestimmungen dieses Abschnitts berauben den Käufer nicht des Rechts, die Klage wegen Sachmängeln gemäß den Artikeln 1641 bis 1649 des Bürgerlichen Gesetzbuches oder jede andere Klage vertraglicher oder außervertraglicher Art, die ihm anerkannt ist, geltend zu machen durch das Gesetz.

Artikel L211-14

Die Rückgriffsklage kann vom Endverkäufer nach den Grundsätzen des Bürgerlichen Gesetzbuches gegen den nachfolgenden Verkäufer oder Zwischenhändler und den Hersteller des beweglichen körperlichen Vermögens geltend gemacht werden.

Anhang 2: Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches über die Garantie gegen versteckte Mängel

Abschnitt 1641

Der Verkäufer ist an die Gewährleistung für versteckte Mängel der verkauften Sache gebunden, die diese für die bestimmungsgemäße Verwendung ungeeignet machen oder diese Verwendung so weit beeinträchtigen, dass der Käufer sie nicht erworben oder nicht genutzt hätte es hätte nur einen niedrigeren Preis gegeben, wenn er sie gekannt hätte.

Artikel 1642

Für offensichtliche Mängel, von denen sich der Käufer überzeugen konnte, haftet der Verkäufer nicht.

Artikel 1642-1

Der Verkäufer eines zu errichtenden Gebäudes kann weder vor Erhalt der Arbeiten noch vor Ablauf einer Frist von einem Monat nach Inbesitznahme durch den Käufer von dann erkennbaren Baumängeln oder Konformitätsmängeln freigesprochen werden.

Ein Rücktritts- oder Minderungsgrund liegt nicht vor, wenn sich der Verkäufer zur Nachbesserung verpflichtet.

Artikel 1643

Für versteckte Mängel haftet er, auch wenn er diese nicht kennt, es sei denn, er hat in diesem Fall ausdrücklich vereinbart, dass er keine Gewährleistungspflicht übernimmt.

Artikel 1644

Im Falle der Artikel 1641 und 1643 hat der Käufer die Wahl, ob er den Artikel zurückgeben und sich den Preis erstatten lassen möchte oder ob er den Artikel behalten und einen Teil des Preises zurückerhalten wird, was durch ein Schlichtungsgericht entschieden wird.

Artikel 1645

Wenn der Verkäufer Kenntnis von den Mängeln der Sache hatte, haftet er neben der Rückerstattung des erhaltenen Kaufpreises auch für sämtliche dem Käufer entstandenen Schäden.

Artikel 1646

Wenn der Verkäufer keine Kenntnis von den Mängeln der Sache hat, ist er lediglich verpflichtet, den Preis zurückzuerstatten und dem Käufer die durch den Verkauf entstandenen Kosten zu erstatten.

Artikel 1646-1

Der Verkäufer eines zu errichtenden Gebäudes ist ab Erhalt des Bauwerks an die Verpflichtungen gebunden, an die auch Architekten, Bauunternehmer und andere Personen gebunden sind, die durch einen Werkmietvertrag mit dem Bauherrn verbunden sind, und zwar in Anwendung der Artikel 1792 und 1792-1 , 1792-2 und 1792-3 dieses Codes.

Diese Garantien kommen den nachfolgenden Eigentümern des Gebäudes zugute.

Es besteht kein Grund, den Verkauf zu stornieren oder den Preis zu senken, wenn sich der Verkäufer verpflichtet, den in den Artikeln 1792, 1792-1 und 1792-2 dieses Gesetzes genannten Schaden zu beheben und die in Artikel 1792-3 vorgesehene Garantie zu übernehmen.

Artikel 1647

Wenn die Sache, die Mängel aufwies, aufgrund ihrer mangelhaften Qualität verloren gegangen ist, geht der Schaden zu Lasten des Verkäufers, der gegenüber dem Käufer zur Rückerstattung des Preises und zu anderen in den beiden vorstehenden Artikeln genannten Entschädigungen verpflichtet ist.

Der durch ein zufälliges Ereignis entstehende Schaden geht jedoch zu Lasten des Käufers.

Artikel 1648

Sachmängelklagen müssen vom Käufer innerhalb von zwei Jahren ab Entdeckung des Mangels erhoben werden.

In dem in Artikel 1642-1 vorgesehenen Fall muss die Klage unter Androhung der Zwangsvollstreckung innerhalb eines Jahres nach dem Datum erhoben werden, an dem der Verkäufer von den offensichtlichen Mängeln oder Vertragswidrigkeiten befreit werden kann.

Artikel 1649

Dies erfolgt nicht bei Verkäufen, die durch eine gesetzliche Behörde getätigt werden.

Kundendienst

Wir bieten 5 Tage die Woche einen professionellen Kundendienst

Sichere Bezahlung

Wir nutzen die neuesten Technologien auf diesem Gebiet.

Schnelle Lieferung

Verfügbar innerhalb von 2 bis 5 Tagen.

Zufriedenheitsgarantie

1 Jahr Garantie auf unsere Produkte sowie eine risikofreie Rückgabe innerhalb von 14 Tagen.